Go-In bei Kleider Bauer im Donauzentraum in Wien

Mehrere AktivistInnen hielten Transparente gegen den Pelzverkauf bei Kleider Bauer, informierten die anwesenden KundInnen und PassantInnen mit kleinen Wurfflyern und skandierten Parolen: Die überaus aggressiven Kleider Bauer-angestellten versuchten den AktivistInnen das Transparent zu entreissen und vermeintliche AktivistInnen festzuhalten bzw. in den Geschäftsräumen einzusperren.

Die Protestaktionen gegen Kleider Bauer, Hämmerle, Otto Graf etc. werden nicht aufhören, bis das Ziel erreicht ist: die Kleider Bauer Gruppe muss Pelzfrei werden!

P.S. Nicht unerwähnt sollte auch bleiben dass nach der Aktion drei mutmaßliche AktivistInnen von “AktivbürgerInnen” und dem Kaufhaus Sicherheitsdienst aufgehalten wurden. Durch die Polizei wurden die Personalien festgestellt.”

  • GERRY WEBER steigt aus dem Pelzhandel aus
    Nach Appelrath-Cüpper/Pohland, Schöps, der Kaufhof Warenhaus AG, Turek, Sinn Leffers und der Adler Modemärkte GmbH gab nun auch die Gerry Weber International AG bekannt, ab der kommenden Herbst/Winter...
  • Sinn Leffers auf dem Weg zur Pelzfreiheit
    "Es ist richtig, dass wir für die laufende Saison Ware mit Bestandteilen von Echtpelz in geringem Umfang verkaufen. Es war jedoch ohnehin bereits vorgesehen, ab der Herbst/Winter Saison 2007/2008 au...

Previous post: